Die ersten Kuschelmonster sind gelandet

Am Montag, dem 26.03.2018 brachte Rory innerhalb von 2 Stunden, sehr instinktsicher 7 Zwerge auf die Welt. Seither kümmert sie sich ganz rührend um ihre ersten Babys. Ich bin sehr, sehr stolz auf meine Zaubermaus.

Selbstverständlich werde ich mich bemühen, hier regelmäßig Bilder von den Fortschritten der Zwerge einzustellen und wünsche ganz viel Spaß beim  anschauen!


Die Zwerge sind nun eine Woche alt und fast alle haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt.

Zwei Wochen sind die kleinen "Monster" jetzt schon alt. Alle haben ihre Äuglein mehr oder weniger offen und sie werden auch immer mobiler. Rory kümmert sich nach wie vor ganz vorbildlich um sie und daher nehmen auch alle schön zu.


Soooo schnell vergeht die Zeit! Nun sind die Kleinen schon vier Wochen alt, werden auch schon langsam an feste Nahrung gewöhnt (der Nachschlag bei Mama schmeckt trotzdem noch am Besten) und ins Grüne durften sie bereits auch, um die "große, weite" Welt zu erkunden.

"</body">

Fast sechs Wochen alt und mit jedem Tag süßer!!! Mama Rory leistet bereits liebevolle, aber auch strenge Erziehungsarbeit, was ich ihr so, gar nicht zugetraut hätte. Sie ist einfach toll und scheint immer genau zu wissen was zu tun ist. Einige haben auch schon IHRE Familien gefunden (mehr unter den Einzelbildern), andere sind noch fest am arbeiten, um sich in die Herzen der Interessenten zu schummeln, oder besser gesagt, wir schauen gemeinsam, welcher Schatz am Besten zu wem passt. Schließlich wünscht man sich nichts sehnlicher, als die Schätze in ein schönes Leben zu entlassen und die jeweiligen Frauchen und Herrchen mit ihren neuen Familienmitgliedern glücklich zu sehen.

 

Außerdem stattete Theo (Olli von Laab im Walde) seinem Nachwuchs den ersten Besuch ab. Die Wiedersehensfreude bei Rory und ihm war riesig......das muss wirklich wahre Liebe sein! Die Zwerge selbst waren ihm zwar nicht wirklich ganz geheuer, doch er wurde im Laufe des Vormittages immer mutiger. 

Ende der 8.Woche

In den letzten Tagen und Wochen hat sich eine Menge getan. Die ersten Zwerge sind auch bereits zu ihren neuen Familien gezogen, doch bevor der erste auszog, hatten wir unseren ersten großen Ausflug mit der ganzen Familie. Ja, auch Papa Theo  mit seinem Frauchen war mit von der Partie.

Der A-Wurf ist ein halbes Jahr alt!!!

Mehr Bilder unter den jeweiligen Namen!!!


Die Kuschelmonster stellen sich vor!

Ajani (vergeben)

Dieser kleine Mann kam um 12h05 zur Welt und ebnete somit den Weg für seine Geschwister! 

1 Woche

2 Wochen

4 Wochen

Ende 5.Woche

Der kleine Mann, der sich zu einem richtigen Charmeur entwickelt hat, zieht in einen schönen Außenbezirk von Wien und wird schon sehr von seinem neuen Frauchen erwartet! 

Ende 9. Woche

Am 27. Mai war ein großer Tag für "meinen" Erstgeborenen "Ajani von den Kuschelmonstern"

Du wurdest heute freudestrahlend von deinem neuen Frauchen abgeholt und wirkst auf den bereits erhaltenen Fotos schon richtig zufrieden in deiner Familie und deinem Heim.
Lieber Tobi - wie du von nun an heißen wirst - meine coole Socke, mein Charmeur, "Mister Mustache" wie dich das Frauchen von deinem Papa mit ihren Freundinnen immer liebevoll genannt hat.......ich wünsche dir mit deinem Frauchen und ihrer Familie nur das Allerbeste. Hoffentlich habt ihr gaaanz viele, glückliche Jahre miteinander. Zwar laufen schon wieder ein paar Tränchen, während ich diesen Text schreibe, aber ich werde deinen Werdegang zum Erwachsenwerden mitverfolgen dürfen und das macht es doch etwas leichter

6 Monate



Amarok (vergeben)

Dieser hübsche Bursche ließ sich ein wenig bitten und purzelte um 12h55 zur Welt!

1 Woche

2 Wochen

4 Wochen

Ende 5.Woche

Dieser wunderschöne Rüde, der - sofern er einmal alle Voraussetzungen erfüllt - Deckrüde werden darf, wird nur wenige Kilometer von mir entfernt zu seiner neuen Familie ziehen. Somit werde ich ihn hoffentlich gaaaanz oft sehen!!!   

Mitte 10. Woche

Nachdem mich am Sonntag der kleine Ajani (Tobi) verlassen hat, folgte am Mittwoch dem 30. Mai der etwas größere Bruder Amarok 😭

Balu - wie du in deiner neuen Familie gerufen wirst - du warst von Anfang an für mich etwas ganz Besonderes und das macht den Abschied von dir extrem schwer. Das schöne ist, dass du dein Zuhause nur wenige Kilometer von mir gefunden hast, ich dich somit hoffentlich ganz oft sehen darf und du, sofern alles passt, einmal der EZFG als Deckrüde zur Verfügung stehen darfst
Werde in und mit deiner Familie gaaanz glücklich und schenke ihnen viele, viele Jahre soviel Freude, wie du sie mir die letzten 9 Wochen bereitet hast.
Ich vermisse dich jetzt schon ganz furchtbar, mein kleines Bärchen


6 Monate


Anjuk (vergeben)

Der kleine Papa-Klon (oder doch mehr der Opa?) hatte es dann wieder ein wenig eiliger und sagte um 13h20 "Hallo"!

1 Woche

2 Wochen

4 Wochen

Ende 5.Woche

Anjuk, mein kleiner Bär, tritt die bisher längste Reise in sein neues Zuhause an. Er zieht in ein Reihenhaus in die Nähe von Frankfurt und darf dort einen 8jährigen, besonderen Jungen zum Lachen bringen und ihm und seiner Familie hoffentlich viele, glückliche Momente bescheren. Trotz der weiten Entfernung hoffe ich sehr, dass ich den süßen Knopf öfter sehen werde! 

Ende 13. Woche

Am 24. Juni machte sich mein kleiner Schatz Anjuk, der nun Sam gerufen wird, auf seinen weiten Weg in sein neues Heim. Er kehrte praktisch zu den Wurzeln seiner Mama zurück und wird nun in Deutschland, in der Gegend von Frankfurt am Main seine Umgebung erkunden.

Sam wird für den Sohn seines neuen Frauchens, hoffentlich ein guter Freund und für hoffentlich viele Jahre ein treuer Wegbegleiter sein. Bin mir ziemlich sicher, dass er diese große Aufgabe mit Bravour bewältigen wird. Der Beginn war - laut seinem Frauchen - jedenfalls schon sehr vielversprechend.

Mein kleiner Herzensbrecher, mach es gut in deinem neuen Heim und bring ganz viel Freude und Sonne in das Leben, deiner Zweibeiner, damit ein fröhliches Kinderlachen nie verstummen möge.

Werde bestimmt ganz viele Bilder von dir bekommen und werde dich spätestens im September wiedersehen, mein süßer Schatz 😍😍

6 Monate



Ayemi (vergeben)

Dann endlich, nur 15 Minuten später, um 13h35 raste das erste Mädel heran!

1 Woche

2 Wochen

4 Wochen

Ende 5.Woche

Ayemi, meine kleine Maus, bei der ich stark am überlegen war, sie selbst zu behalten, darf in die schöne Steiermark ziehen. Die Prinzessin wird von ihren lieben "Bediensteten", schon mehr als sehnsüchtig erwartet!!!

Mitte 9. Woche

Nur einen Tag nach Amarok, hat am 31. Mai nun auch Ayemi ihre Reise in ihr neues Heim angetreten

Meine kleine, süße Ayemi 😍 du erinnerst mich nicht nur optisch am meisten an deine Mama, sondern bist ihr auch vom Wesen her sehr ähnlich. Du versuchst jeden mit deinem Charme, aber auch mit deiner Beharrlichkeit um deine kleinen Pfötchen zu wickeln. Wie du bellend vor Nikita herumhüpfst, damit sie dir Beachtung schenkt.......genauso machte es Rory damals bei Joy und genausowenig wie sie damals, kann auch dich ein Knurren nicht abschrecken. Im einen Moment hast du einen Blick zum Steine erweichen drauf und im nächsten Augenblick guckst du so frech, als wärst du ein kleines Teufelchen. Die Herzen deines jetzigen Frauchens und Herrchens hast du im Sturm erobert und du wirst ihnen ganz bestimmt noch den einen oder anderen Streich spielen, um dann mit einem herzzerreißenden Blick das kleine Unschuldslamm zu spielen, um gekuschelt zu werden 😜 für dich könnte ich mir keinen besseren Platz wünschen. Machs gut kleine Maus, bring ganz viel Freude in dein neues Heim und habt ein wundervolles, langes Leben miteinander

6 Monate



Ayesha (vergeben)

Die süße Schwester folgte ihr um 13h50 genauso schnell!

1 Woche

2 Wochen

4 Wochen

Ende 5.Woche

Ayesha, dieses sanfte Wesen, zieht zu einer ganz tollen Familie nach Niederösterreich in die Nähe vom Schneeberg und darf dort mit Frauchen und Herrchen mit ins Büro! Nach ihrem "Arbeitstag" kann sie dann gemeinsam mit dem 17jährigen Sohn der Familie, die Freizeit genießen. 

Ende 10. Woche

Am 8. Juni kam dann auch für meine kleine Ayesha (Mila) der große Tag an dem sie von ihrer neuen Familie abgeholt wurde.

Du bist mir in den letzten Wochen so sehr ans Herz gewachsen, mit deinem sanften Blick den du mir aus wunderschönen Augen immer zugeworfen hast. Nichtsdestotrotz kannst du aber auch - wie es sich für einen gesunden Welpen gehört - ein kleiner Schelm sein. Deine Brüder an der Nase herumzuführen hat dir mindestens genauso viel Spaß gemacht, wie meine Hausschuhe immer wieder in den Garten zu tragen.
Mila, du kleine Kuschelmaus, du wirst deiner neuen Familie bestimmt ganz viel Freude bereiten. Ich wünsche dir in deinem neuen Heim nur das allerbeste und dass ihr zusammen ganz viele Jahre glücklich seid  

6 Monate



Akaya (vergeben)

Dieser Prachtbursche wollte den Mädels um nichts nachstehen, was die Zeit anbelangt......es war 14h05! 

1 Woche

2 Wochen

4 Wochen

Ende 5.Woche

 

Ende 15. Woche

Nach einem nicht ganz so glücklichen Start mit seiner ersten Familie, tritt nun mein "Gutelaunebär" Akaya am 15. Juli die weite Reise in seine neue Heimat und zu seiner neuen Familie an 😊

Du süßer Kerl hast dir wirklich ein schönes Leben verdient und das wirst du jetzt auch bekommen. Bin wirklich voller Zuversicht, dass du jetzt endlich ankommen darfst und du der neue Star in deinem neuen Zuhause wirst. Auch wenn du viele hundert Kilometer von mir entfernt bist, trage ich dich ganz nah bei mir im Herzen ❤️❤️❤️ausserdem hat mir dein Frauchen versprochen mich mit Fotos und Berichten weiterhin an deinem Leben teilhaben zu lassen.

Wünsche euch ein schönes und langes gemeinsames Leben und habt ganz viel Freude aneinander 😘😘😘

Vielleicht kannst du dich ja mal mit deinem Bruder Anjuk (Sam) treffen 😊❤️😍

 

6 Monate



Akuma (vergeben)

Er bildete um 14h15 das Schlusslicht und stellte somit mit nur 10-minütigem Abstand den Rekord auf!

1 Woche

2 Wochen

4 Wochen

Ende 5.Woche

Ende 13.Woche

Am 1.Juli durfte auch "mein" Letztgeborener in seine neue Familie ziehen. Wer hätte gedacht, dass aus "Akuma dem wilden Puma", einmal ein so anhäglicher, verschmuster, kleiner Schatz werden würde. Also ich eigentlich am wenigsten.
Die Zeit mit ihm erinnert mich so ein bisschen an "Die Widerspenstige Zähmung" 😉😜
Während Rory massivste Erziehungsmaßnahmen ergriffen hat, tat mir das kleine Kerlchen dann manchmal wirklich schon etwas leid und darum habe ich ihn dann öfters kurzerhand "gerettet" 😊
Dürfte eine ganz gute Mischung gewesen sein 💕

Akuma, du hast dich in den letzten Wochen so richtig in mein Herz geschlichen und bist schon etwas ganz Besonderes. Sei deiner Familie, insbesonders den beiden Töchtern des Hauses, ein guter Hundekumpel und habt ganz viel Freude aneinander.
Wir sehen uns bestimmt auch öfter, denn so weit wohnst du ja jetzt auch nicht entfernt. Bis zu einem Wiedersehen, freue ich mich auch von dir über viele Fotos und tolle Berichte ❤️❤️❤️

 

6 Monate